Die Katastrophen in der Videospielindustrie 2018 (MCPM)

Ich mag es, wenn ich meinen Computer aufdrehe, mich über die neuesten Videospiele informiere und ein Skandal auf mich wartet. Zumindest mochte ich das, da es eine Ausnahme und Abwechslung darstellte, doch im Jahr 2018 musste man wöchentlich mit einer neuen Krise rechnen.
Andrzej Sapkowski bekam von CD Projekt seinerzeit um die € 10.000,- für die Rechte am Witcher-Universum und verklagt nach vier Hauptspielen und Umsätzen in Milliardenhöhe überraschender Weise den Hersteller, während er über das Videospielhobby lästert, aber das Geld dann schon gerne nehmen würde.
Nach einem Remake von Secret of Mana hat niemand gefragt, weshalb die Entwickler wohl die schlechten Eigenschaften des Spiels herausgearbeitet haben, Sony zeigt kein Interesse mehr an der Gamescom, was die Wichtigkeit dieser Veranstaltung in Frage stellt, Counter Strike Go hat massive Probleme mit Cheatern und Bot-Benutzern und stellt schließlich auch noch auf Free 2 Play um und Mortal Kombat 11 wartet mit einem Trailer auf, der Gewalt nur als Selbstzweck verherrlicht.
FarCry 5 recycelt die alte Welt, die Marke Metal Gear wird ausgeschlachtet, nachdem der Vater der Serie gegangen ist, Telltale haben den Markt derartig überschwemmt, dass sie die Tore schließen müssen, Rockstar brüstet sich damit, seine Mitarbeiter zu Überstunden zu zwingen und bei der PlayStation Classic muss man erst einmal ein Spiel finden, dass einwandfrei funktioniert.
Die Battlefieldspieler haben keine Lust auf Gleichberechtigung, nach dem Release wird die Balance des Spiels zerstört und Bethesda fährt mit Fallout eine totsichere Marke so hart gegen die Wand, dass sich die hart gesottenen Fans sogar wegen Bugs beschweren.
Doch nachdem Commander & Conquer mit einer Mobile-Ankündigung auf die Mütze bekommt, toppt die ehemalige Qualitätsfirma Blizzard seine Konkurrenten, indem sie erneut zur Blizzcon lädt und wieder einmal kein neues Spiel ankündigt. Hail der Monitarisierung!
Vielleicht ist diese Überflutung von Negativmeldungen meine subjektive Wahrnehmung oder vielleicht wird einfach mehr berichtet. Ich wünsche mir nur, dass die Industrie und die Fans das Jahr 2018 nutzen, um daraus Schlüsse zu ziehen und zu lernen.

Podcast herunterladen

Dieser Beitrag wurde unter Computerspiele, Podcast abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.