Winterkartoffelknödel, Dampfnudelblues und Schweinskopf al dente (Rita Falk)

Die Kriminalromane von Rita Falk über den bayrischen Kommissar Franz Eberhofer sind inzwischen schon Kult. Sie tragen Namen von typischen Gerichten und beginnen mit Winterkartoffelknödel, Dampfnudelblues und Schweinskopf al dente. Die Geschichten lesen sich leicht, sind sehr unterhaltsam und lustig und werden in der Hörbuchform hervorragend von Christian Tramitz gelesen.
Im Vordergrund steht das Leben des Franz Eberhofer, dem Dorfpolizisten aus Niederkaltenkirchen. Das bairische Umfeld wird mit Liebe und schönen Wortspielen beschrieben. Franz wohnt bei seiner Oma und seinem Vater im Saustall, die Oma kocht meist die titelgebenden Gerichte, Franz hat ein Gspusi mit der Susi und einen ehemaligen Kollegen namens Rudi. Auch das Dorf und seine Bevölkerung werden mit Liebe in Szene gesetzt. Bei dem, was der liebe Franz jedoch selbst in der Fastenzeit verschlingt, müsste er gut 150 kg haben.
Einst war Franz ein Polizist in München, doch nach einem Zwischenfall wurde er versetzt und löst jetzt ländliche Schwerverbrechen auf. Um in Niederkaltenkirchen überleben zu können, muss er seine intriganten Fähigkeiten gegen Bürgermeister und Richter nutzen, die meist offensichtliche Verbrechen hartnäckig ignorieren. Dann ist es auch kein Problem, wenn er bei jeder Gelegenheit seine Waffe zieht und ein wenig rumballert.
Es empfiehlt sich, die Romane der Reihenfolge nach zu lesen, weil sich die diversen Beziehungen auf- oder abbauen. Leider kommt der Birkenberger Rudi etwas zu oft als Deus Ex Machina und rettet Franz etwas zu pathetisch aus den gefährlichen Situationen. Selbst wenn unser Polizist irgendwo zwischen Deutschland und Italien am Parkplatz steht, taucht der treue Gehilfe rein zufällig hinter ihm auf.
Bücher und Filme unterscheiden sich an vielen Punkten sehr eindeutig, was jedoch einer sinnvollen Spannungskurve geschuldet ist. Es sind alles in allem gelungene Werke, die das schaffen, was sie wollen und gut unterhalten.

Podcast herunterladen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bücher, Filme und Serien, Podcast abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.