Die stoische Ruhe des Drachenlords (Die Psyche des Drachenlords)

Während unser lieber Rainer mit A von einem Hotel ins andere quer durch Deutschland gemeddeld wird, habe ich mir gedacht, wir können uns einmal seiner herausragenden Psyche widmen, welche mich schon immer sehr stark beeindruckt hat. Sein Verstand ist etwas ganz Besonderes. Ich kann förmlich fühlen, wie mir schon jetzt zahlreiche Haider die Pest an den Hals wünschen und Pläne schmieden, mich zu jagen und zu erlegen. Doch am Ende dieses Videos werdet ihr ebenfalls von der beeindruckenden mentalen Kraft unseres Drachenlords überzeugt sein. Nur um meine Punkte zu unterstreichen zeige ich zu jeder geistigen Stärke auch die gegensätzliche Persönlichkeitsstörung bzw. psychische Krankheiten auf, über die unser Rainer selbstverständlich vollkommen erhaben ist.
Am meisten beeindruckt hat mich schon immer die stoische Ruhe des Rainer Winkler. Er schafft es damit ganze Videos zu füllen, in denen er lediglich lethargisch vor sich hinstarrt oder hin und wieder ein wenig mit seinem Kopf meddeld. Das nenne ich nachhaltigen Content. Wegen gewissen Inhalten über den Verkehr mit Tieren und Toten und der Präsentation seines Spatzis vor einem Jungmensch war sein Kanal nicht gerade kindertauglich, doch bei Menschen mit Schlafstörungen oder bei der Abstinenz von Narkose vor einer längeren Operation konnten viele von Rainers inhaltsarmen Streams wahre Wunder bewirken. Es kursieren Gerüchte über Zuseher, die nach seinen Videos erst Tage später wieder aus ihrem komatösen Zustand erwacht sind.
Damit ihr versteht, wie außergewöhnlich und majestätisch seine Ruhe ist, zeige ich euch hier Gegenbeispiele, die unser Held dankenswerterweise für dieses Video schon vor Jahren nachgestellt hat. Choleriker sind leicht erregbar, unausgeglichen, jähzornig und neigen zu Wutanfällen. Diese Emotionen kennt unser lieber Rainer gar nicht. Freilich hat er das ein oder andere Mal tatsächlich seine Kontenance verloren, doch ihr müsst zugeben, dass er die meiste Zeit lethargisch an die Wand gestarrt oder schweigend seine Spiele vermeddelt hat. Oft bewies er eindrucksvoll, dass man auch ohne jegliche Skills zahlreiche Let`s Plays produzieren kann, wenn man einfach die Schuld dem Game zuweist.
Vielleicht wäre der Sarkasmusalarm am Anfang meines Videos wesentlich hilfreicher gewesen, doch nun bleibt mir nur mehr demütig das Urteil der Haidergemeinschaft hinzunehmen. Freut euch schon auf die nächste Folge „Die Psyche des Drachenlords“.

Ein Dank geht raus an Rainer Wisgser, Ranger und alle anderen Haiderkanäle.

Podcast herunterladen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, MCPM, Podcast abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.