Richtig Dehnen, Richtig Bewegen (gefährliches Halbwissen MCPM 094D)

Im vierten Teil unseres gefährlichen Halbwissens über richtig Abnehmen, Diäten, Trainieren und Dehnen widmen wir uns dem richtigen Bewegen. Dazu sei hier kurz erklärt, wie ein Gelenk funktioniert.
Eine Art Stößel ruht im Mörser, der Gelenkspfanne. Solange sich nun der Stößel ohne Druck hin und her bewegt, wird das Mahlgut, in unserem Fall der Knorpel, nicht beschädigt. Sobald jedoch Druck durch eine Einschränkung oder eine Disbalance ausgeübt wird, geht der Knorpel kaputt. Dies führt zur Abnutzung, wobei besonders Knie, Hüfte und Wirbelsäule betroffen sind.
Doch warum kommt es dazu? Hier gibt es viele Theorien. Zum einen ändert sich unser Alltag stetig und der Köper kann sich evolutionär nicht so schnell anpassen. Durch Stiegen und eine perfekte Einrichtung, müssen wir viele Bewegungen nicht mehr oder in geringerem Ausmaß vollführen, die früher natürlich waren.
Unser Körper ist nicht für den aufrechten Gang und die aktuell lange Lebensdauer optimiert. Die Gelenke können Bewegung hemmen, wenn sie nicht regelmäßig in vollem Ausmaß benutzt und gefordert werden.
Dass die Muskel verkürzen, dürfte inzwischen überholt sein, es ist wohl eher das Bindegewebe, das verklebt, wenn man es nicht regelmäßig in die volle Länge zieht. Auch ein hoher Muskeltonus kann die Beweglichkeit einschränken. Beides kann genetische und ernährungstechnische Gründe haben.
Sicher können wir sagen, dass der Körper Bewegungen, die wir nicht regelmäßig machen, hemmt und sich das negativ auf die Gelenke auswirkt. Diese werden nur mit Bewegung geschmiert, doch natürlich sollte man kontraproduktive Bewegungen vermeiden.
Auch hier sollte man auf seinen Körper hören und mit statischen Dehnungen und Bewegungen, oft in Wellen- oder 8er-Form, spielen. Die Kombination ist meiner Meinung nach am vielversprechendsten. Außerdem können viele Übungen in den Alltag eingebaut werden.
Ziel ist auf alle Fälle ein schmerzfreies Bewegen ohne Widerstände und Einschränkungen und die ständige Schmierung und Schonung der Gelenke. Bewegungslehren wie Pilates, Feldenkreis, Yoga, Tai Chi, Quigong und viele mehr beschäftigen sich eingehend damit.

Podcast herunterladen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, MCPM, Podcast abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.